Angebot
Untersuchungen

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag von 08.00 bis 20:30 Uhr durchgehend Gynäkologie-Sprechstunde 

Telefonisch erreichbar
Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr / 13.00 - 17.00 Uhr

Kontakt
Gesundheitszentrum Rigi AG
Bodenstrasse 20
6403 Küssnacht am Rigi
info[at]gzrigi.ch

Telefon +41 41 829 70 00


Kinder- & Jugendmedizin / HNO
Telefon +41 41 829 70 14

Kontaktformular
Lageplan
> Krankenkassen-Info (PDF)

Eigenes, modernes Labor

Wir sind mit verschiedenen modernen Laborgeräten ausgestattet:

Urinanalyse

Schnelltest und mikroskopische Beurteilung der festen Bestandteile im Urin.

Blutbild

Bestimmung der Zahl und Gestalt der Blutzellen sowie die Konzentration des roten Blutfarbstoffes.

Klinische Chemie

Bestimmung von verschiedenen Werten im Blut, um mehr über die Funktion und Fähigkeit der Organe und des gesamten Stoffwechsels zu erfahren.

Den Grossteil der Laborparameter können wir bereits während der Arztkonsultation ermitteln, damit der Arzt mit Ihnen die Ergebnisse direkt bei der Behandlung besprechen und bei Bedarf Therapiemassnahmen einleiten kann.

EKG (Elektrokardiogramm)

Bei einem EKG werden die elektrischen Aktivitäten des Herzens abgeleitet und in Form von Kurven aufgezeichnet. Es entsteht bei jedem Herzschlag ein schwacher Strom mit einer sehr geringen Spannung. Das EKG ist damit Ausdruck des Verlaufes der Herzerregung.

Der Arzt erhält bei einem EKG Auskunft über

  • Herzrhythmus und Herzfrequenz,
  • Störungen der Erregungsbildung, -ausbreitung und -rückbildung im Erregungsleitungssystem sowie in der Herzmuskulatur,
  • Lagetyp des Herzens im Brustkorb. Dieser wird durch die Hauptrichtung der Erregungsausbreitung des Herzens im EKG ermittelt.

Langzeit-Blutdruckmessung

Bei einer Langzeitblutdruckmessung wird in regelmässigen Zeitabständen der Blutdruck gemessen. Der Patient bekommt eine Blutdruckmanschette mit einem kleinen Recorder angelegt und trägt diesen für 24 Stunden. Es wird dabei ein Blutdruckprofil erstellt. 

Die 24h-Blutdruckmessung kann in folgenden Fällen durchgeführt werden:

  • Praxishochdruck («Weisskitteleffekt»)
  • Zur genaueren Erfolgskontrolle bei medikamentöse Blutdruckeinstellungen
  • Bei schwer kontrollierbarem Blutdruck (Stresssituationen)
  • Bei Verdacht auf einen veränderten Tag-Nacht-Rhythmus

Ultraschall (Sonographie)

Die Ultraschall-Untersuchung ist ein bildgebendes Verfahren. Verschiedene Körperregionen werden mit Hilfe von Ultraschallwellen dargestellt. Sie dient in vielen Bereichen zur Erstdiagnose von Erkrankungen oder auch zur weiteren Verlaufskontrolle.

Folgende Ultraschall-Untersuchungen werden in unserer Praxis durchgeführt: 

  • Gynäkologischer Ultraschall
    Er zeigt Gebärmutter, Eileiter und Eierstöcke sowie Veränderungen in diesen Bereichen. Auch die Entwicklung einer Schwangerschaft lässt sich mittels Ultraschall überwachen.

  • Ultraschall der Brust
    Die Mamma-Sonografie ist eine wichtige Ergänzung der Tastuntersuchung und Mammografie. Die Struktur des Brustgewebes wird dabei mithilfe der Ultraschallwellen abgebildet. Je nach Dichte erscheinen die einzelnen Gewebe in unterschiedlichen Graustufen - von ganz weiß (Knochen) bis schwarz (Flüssigkeiten).

  • Abdomen-Sonographie
    Bei der Ultraschall-Untersuchung des Bauchraumes werden Leber, Gallenblase, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Lymphknoten und Gefäße dargestellt. Erkrankungen dieser Strukturen wie beispielsweise Tumore, Zysten oder Steine lassen sich so sichtbar machen. 

  • Schilddrüsen-Sonographie
    Hier werden Zysten, Tumore und Organvergrößerungen oder- verkleinerungen sichtbar gemacht. 

  • Hüftultraschall bei Säuglingen

Röntgen

Wir verfügen über ein digitalisiertes Röntgen. Mit dieser modernen Technologie können wir die Bilder in digitaler Form an die Radiologie unseres Partnerspitals zur Beurteilung weiterleiten.

 

03. November 

Nationaler Grippeimpftag